„Fl. NÖ: Wohnhausbrand (B3) für Hasendorf: 3454 Hasendorf um 14:17:11 – Info: bei Lederleitner“

Mit diesen Wort wurden die Feuerwehren Hasendorf, Reidling und Sitzenberg heute Nachmittag alarmiert. Es war Schlimmes zu befürchten, da das Wohnhaus der Familie Lederleitner etwas außerhalb des Dorfes inmitten des knochentrockenen Waldes steht. Im Zuge der Erkundung konnte festgestellt werden, dass der Einsatzort nicht ein Wohnhaus, sondern der Platz für das Sonnwendfeuer (Mulde) war.

Bekämpfung des Flurbrandes. Foto: Matthias Fischer

Bekämpfung des Flurbrandes. Foto: Matthias Fischer

Rasch erteilte Einsatzleiter BM Beutl die erforderlichen Befehle und die drei eingesetzten Feuerwehren hatten die Lage sofort im Griff. In erster Linie wurden die umliegenden Bäume und Sträucher gekühlt, danach der Brand an sich niedergeschlagen.

Befehlsausgabe. Foto: Stefan Öllerer

Die extremen Temperaturen von gut 39 Grad im Schatten verlangten den eingesetzten Feuerwehrmitgliedern alles ab. Nach dem Ersteinsatz wurde (und wird immer noch) eine Brandwache von der Feuerwehr Hasendorf gestellt, um ein allfälliges Wiederaufflammen rasch erkennen und bekämpfen zu können.

Rauchende Überreste. Foto: Stefan Öllerer

Rauchende Überreste. Foto: Stefan Öllerer

Bilder von Stefan Öllerer, www.oe-news.at sowie Matthias Fischer, www.fims.at

Bericht auf orf.at!